Fenstergitter | Brüstungsgitter

Die Zahl der Wohnungseinbrüche hat in Deutschland ein Rekordhoch erreicht. Laut Kriminalstatistik (PKS) für das Jahr 2014, haben solche Delikte im Jahr 2013 bundesweit um ca. 2 Prozent auf 152.123 Fälle zugenommen. Das ist der höchste Wert der vergangenen 15 Jahre.

Zwar gibt es keinen 100 %igen Einbruchschutz. Es gibt aber einbruchhemmende Systeme und Maßnahmen, wozu insbesondere Fenstergitter zählen. Bei der überwiegenden Mehrzahl von Einbrüchen durch Fenster handelt es sich um Serientaten, bei denen den Einbrechern nur wenig Zeit bleibt. Solche Einbrüche finden in der Regel innerhalb von 10 Minuten statt.

Machen Sie es Einbrechern also nicht zu leicht! Finden diese nämlich störende Faktoren wie z. B. verzinkte Fenstergitter aus Stahl in ordnungsgemäß befestigtem Zustand vor, erkennen sie darin ein unangenehmes, risikobehaftetes Hemmnis, das den Erfolg ihres Vorhabens empfindlich gefährdet. Gerade bei kleineren Fenstern im Erdgeschoss sind Fenstergitter ein ausgesprochen kostengünstiger und effektiver Einbruchschutz.