Vordächer, Abfangungen, Windschutz

Text goes here!

Wintergärten

Wenn man im Frühjahr seinen Wintergarten baut, sitzt man schon im Sommer im schattigen Grünen. Man kann ihn auch im Sommer bauen, dann holt man gleich im Herbst die Pflanzen zum Überwintern herein. Wenn man den Wintergarten im Herbst baut, haben im Winter die Pflanzen warm - und mit ihnen das Haus und Sie.

Das ist das Schöne am Wintergarten: Sie haben das ganze Jahr über Freude dran. 

Die meisten Wintergärten werden gebaut, wenn das Haus schon lange steht. Das heißt also, dass der Wintergarten sich dem Haus vor allem auch optisch anpassen muss. Das kann er aber nur, wenn er auch anpassungsfähig ist. Metall und Glas sind sehr anpassungsfähige Materialien. 

Ein Wintergarten macht Ihnen nicht nur das Herz wärmer, sondern auch das Haus. Die wärmedämmende Winter-Wirkung kommt vom Luftspeicher im dichten Glasbauträger zwischen Garten und Zimmer oder Haus. So ist der Wintergarten die natürlich eingepasste Übergangszone, das verbindende Element zwischen Haus und Garten. 

Wir können Ihren persönlichen Wintergarten konstruktiv und optisch jedem vorhandenen Baukörper anpassen - weder das Glas noch die strukturierenden und tragenden Bauelemente sind "gerastert" und genormt. Wenn wir ihn jedem Baukörper anpassen können, heisst das selbstverständlich auch, dass wir ihn Ihren Wünschen anpassen - in Konstruktion und Glas, in Profil und Oberflächenbearbeitung.

Wir können ihn mit beliebig bemessenen Öffnungen bauen - im Grundteil mit Türen jeder Art und Grösse (Schiebetür, Falttür, Kipptür, Flügeltür), in den Dachteilen mit den richtigen gut durchdachten Belüftungen als Schiebefenster, Klappfenster, Kippfenster. Sie können manuell oder elektrisch bedient werden. Und, da wir Tür- und Fensterbauer sind, öffnen unsere Fenster und Türen sich nicht nur leicht, sie schliessen auch dicht. Lamellen, Stores, Jalousien für Glaswand oder Glasdach, für innen und außen, integrieren wir ins Ganze.

Wir können - wenn Sie es wünschen - den Wintergarten inklusive Entwurf, Konstruktion und Statik liefern.

 

Das heißt: Wenn Sie es wünschen, berechnen wir die Statik einschliesslich der Ausbildung des Fundamentes (z.B. für komplexere Konstruktionen, integrierte Balkon- oder Mehretagenlösungen); der Begriff Statik schließt ein die Berücksichtigung der statischen Erfordernisse lt. Landes-Bauordnung, der dichten Wand- und Bodenanschlüsse, der örtlichen Winddrücke usw. und natürlich die Wahl der richtigen Oberflächenbehandlung des verarbeiteten Metalls.